Tennisclub Piding eV

HERZLICH WILLKOMMEN

DAMEN 40/2: BEZIRKSLIGA 

MF: Sabine Steinbacher


v.l.n.r. Sabine Steinbacher, Heidi Holzner, Brigitte Kuprian, Ulli Schulte, Claudia Rennicke, Judith Jeitschko, Susanne Scholze


Nachdem die Damen 40/2 (Ulrike Schulte, Claudia Rennicke, Brigitte Kuprian, Heidi Holzner, Sabine Steinbacher, Susanne Scholze und Judith Jeitschko) in ihrer ersten Begegnung in der Bezirksliga gegen Polizei SV Haar mit 3.6 leider eine Niederlage hinnehmen mussten, konnten sie in ihrer 2.Begegnung auswärts gegen den TF Markt Schwaben wieder mit einem 6:3 glänzen. Bereits nach den Einzeln führten sie mit 4:2 (Siege durch U.Schulte, B.Kuprian, H.Holzner und S.Steinbacher) und machten dann den Sieg mit zwei Doppeln klar.

In ihrer 3.Begegnung mussten sie gegen den TC Neukeferloh auf heimischer Anlage an den Start. Mit einer Führung zur Halbzeit von 5:1 war der Sieg bereits geklärt, die zusätzlich drei gewonnenen Doppel unterstrichen dann noch das überzeugende Ergebnis mit einem Endstand von 8:1. Die 4.Begegnung vor der Pfingstpause fand wiederum auf heimischer Anlage gegen den SV Arbet statt. Hier wurde es etwas spannender, da nach den Einzeln mit 3:3 (Einzelsiege durch U.Schulte, B.Kuprian, H.Holzner) erst die Doppeln die Entscheidung bringen mussten. Durch eine gut durchdachte Doppelaufstellung konnten die benötigten 2 Punkte mit den Doppeln U.Schulte/C.Rennicke ((7:6/7:6) B.Kuprian /S.Scholze (6:1/2:6/10:7) zu einem Endstand von 5:4 für Piding erbracht werden. Das dritte Doppel unterlag auch nur knapp im Champion T Break mit 4:10. 

Zur Pfingstpause 2.Tabellenplatz mit einer Bilanz von 6:2


v.l.n.r. Sabine Steinbacher, Heidi Holzner, Brigitte Kuprian, Ulli Schulte, Claudia Rennicke, Judith Jeitschko, Susanne Scholze





Bild von 2018:

v.l.n.r. Brigitte Kuprian, Ulli Schulte, Caroline Küenburg, Uta Schmidt, Susanne Scholze, Sabine Steinbacher